Kurs auf Ausbildung. Genau der richtige Ausbildungsplatz....

Mai 2022

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht regelmäßig auf seiner Internetseite Praxisbeispiele gelungener Projekte. Unsere erfolgreiche Umsetzung des Coaching- und Vermittlungsangebotes 'Kurs auf Ausbildung' richtet sich an ausbildungsreife junge Menschen, die im vergangenen Ausbildungsjahr keine Ausbildungsstelle gefunden haben. Die Landesregierung schafft damit eine zusätzliche Unterstützungsmöglichkeit, um die coronabedingten Folgen für den Ausbildungsmarkt abzufedern. Das EU-geförderte Angebot wird in Wuppertal seit dem 01. April von der Kooperationsgemeinschaft Konzept Bildung und Services GmbH und dem Wichernhaus Wuppertal gGmbh umgesetzt.


Das Programm wird gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen mit Mitteln aus dem ESF-Programm „REACT-EU“

www.mags.nrw/kursaufausbildung-praxisbeispiel-wuppertal-vermittlung

Es läuft rund.....

Mai 2022

Es läuft rund für die Teilnehmer*innen der behindertenspezifischen berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB-Reha) – zur Integration in Ausbildungs- und Arbeitsstellen werden die Teilnehmenden nachhaltig und vor allem zielgruppengerecht gefördert, um ihnen die für den Ausbildungs- oder Arbeitsplatz erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln. Solche arbeitsmarktnahen Qualifizierungsangebote können auch die Vermittlung von Grundlagen im Umgang mit konventionellen Drehmaschinen in unserer Metallwerkstatt umfassen, wenn Teilnehmer*innen sich bei vorliegender Eignung für einen Beruf im gewerblich-technischen Bereich entscheiden. Neben der praktischen Unterweisung im Gewerk werden unsere Teilnehmenden natürlich während der gesamten Zeit in der Maßnahme auch sowohl sozialpädagogisch, als auch psychologisch betreut, um etwaige Integrationshemmnisse abzubauen.

erlebnispädagogische Gruppenfahrt der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB)

November 2021

Die erlebnispädagogische Gruppenfahrt der BvB-Reha ging im November 2021 mit insgesamt 33 jugendlichen Teilnehmern in das Naturfreundehaus Ebberg / Schwerte. Durch vielfältige Gruppenaktivitäten in naturnaher Umgebung erhielten die Jugendlichen die Gelegenheit, im Team gemeinsame Lösungsansätze zu entwickeln und so überfachliche Fähigkeit und Schüsselkompetenzen zu erweitern, die für den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben und das Bestehen in der Arbeitswelt zwingend erforderlich sind. Bei solchen Kommunikations-, Konzentrations- und Teamübungen konnten die jugendlichen Teilnehmenden nicht nur das eigene Verhalten im unmittelbaren Kontakt mit anderen besser reflektieren, sondern auch persönliche Stärken entdecken. Die Teilnehmer, wie auch das Betreuungsteam hatten dabei viel Spaß und kamen in einen regen und geselligen Austausch, der sich auch positiv auf die nachfolgende Zusammenarbeit auswirkt.

freizeitpädagogische Fahrt der BaE

Oktober 2021

Viel Spaß hatten die Auszubildenden der Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen, der BaE, bei ihrer freizeitpädagogischen Gruppenfahrt in der Zeit vom 25. bis 27. Oktober im Naturfreundehaus Ebberg in Schwerte. Hin- und Rückreise, die von Wuppertal (Hbf.) aus gemeinsam mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewerkstelligt wurden, dienten als Mobilitätstraining, denn nicht immer befindet sich der Kooperationsbetrieb in unmittelbarer Nachbarschaft zur eigenen Wohnung. Die dreitägige Gruppenfahrt bot so allen Beteiligten eine besondere Möglichkeit, um sich außerhalb der üblichen Lernorte (Ausbildungsbetrieb, Berufskolleg, Bildungsträger) in naturnaher Umgebung zu begegnen, miteinander informell ins Gespräch zu kommen und teambildende Übungen durchzuführen. Die Themen Nachhaltigkeit und ökologische Ressourcenorientierung stand bei diesem Ausflug im Mittelpunkt, um die Teilnehmenden für den schonenden Umgang mit Ressourcen und eine nachhaltige Lebensweise zu sensibilisieren. Die Jugendlichen verbrachten bei den professionell angeleiteten Gruppenaktivitäten und Exkursionen viel Zeit im Freien, erfuhren einiges z.B. über den Zustand des Waldes, essbare Pflanzen und die richtigen Techniken des Feuermachens. Abends wurde es dann am Lagerfeuer stimmungsvoll. Vor allem aber lernten sich die Mitglieder der Gruppe besser kennen, so können sie sich während der nun folgenden Jahre der Berufsausbildung gegenseitig unterstützen.

Frisch gebackene Fachkräfte jubeln!

Juli 2021

Die Freude ist allen auf dem Foto anzusehen: Am Tag nach der bestandenen praktischen Prüfung bei der IHK haben sich die Teilnehmer der Umschulungen 7 bis 9 bei der Firma Konzept getroffen, um den Erfolg gemeinsam zu feiern. Bei Kaffee und Kuchen wurden die neuesten Erfahrungen ausgetauscht. Die Dozentinnen und Betreuerinnen der Firma Konzept verabschiedeten die frischgebackenen Fachkräfte für Lagerlogistik mit den besten Wünschen in die Arbeitswelt.

Um Ihnen auf unserer Website die bestmögliche Erfahrung zu bieten, setzen wir 3rd Party Cookies ein. Mit Klicken des 'Akzeptieren' Buttons stimmen Sie der Nutzung zu. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit ändern.